Wiesbaden – 15 neue Gästeführer nach Intensivlehrgang zertifiziert

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Im Kurhaus Wiesbaden nahmen jetzt 15 weitere Gästeführer im Alter zwischen 20 und 65 Jahren, die eine theoretische und praktische Prüfung erfolgreich bestanden hatten, ihre Zertifikate entgegen.

Die Ausbildung der neuen Gästeführer fand unter der Regie der Wiesbaden Marketing GmbH statt, die bei der Qualifizierung der Gästeführer mit dem Gästeführerverband Wiesbaden, der Volkshochschule Wiesbaden (VHS), dem Stadtmuseum am Markt (sam) und weiteren städtischen Partnern kooperiert. „Qualifizierte Gästeführer sind wichtige Botschafter für unsere Stadt und bedeutende Multiplikatoren für das Tourismusgeschäft“, stellt Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel fest.

Insgesamt 52 zertifizierte Gästeführer werden von der Wiesbaden Marketing GmbH mit der Durchführung von jährlich rund 1800 Stadtrundgängen und Führungen mit etwa 35.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beauftragt. Bei der Auswahl der Gästeführer-Kandidaten für die Zertifizierung wurde besonderer Wert auf deren Mehrsprachigkeit gelegt: Neben Deutsch, Englisch und Französisch sprechen die Guides unter anderem Spanisch, Portugiesisch, Japanisch, Chinesisch, Norwegisch, Polnisch und Ungarisch.

„In einem mehrwöchigen Intensivlehrgang wurde den Teilnehmern der Gästeführerausbildung theoretisches Grundlagenwissen vermittelt. Dabei erhielten sie unter anderem Einblicke in den Wirtschafts- und Gesundheitsstandort Wiesbaden und wurden mit der Stadtgeschichte und der Architektur der Landeshauptstadt vertraut gemacht“ erläutert Martin Michel, Geschäftsführer der Wiesbaden Marketing GmbH, die Ausbildungsinhalte. Der Ausbildungsplan umfasste ferner die Wissensvermittlung zum Tourismus- und Kongressstandort Wiesbaden. Darüber hinaus wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Praxishospitationen absolvierten und an Coachings teilnahmen, rhetorisch geschult.

Zur Erlangung der Zertifizierung bewältigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine dreiteilige schriftliche Prüfung mit insgesamt 60 Fragen. Ein von den Ausbildungspartnern besetztes Prüfungskomitee überzeugte sich schließlich im Rahmen eines Stadtrundgangs von den Kenntnissen der neuen Gästeführer.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.