Wiesbaden – Digitale Lebenswelt als Herausforderung für die Familie

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Allgemein herrscht eine große Verunsicherung über den richtigen Umgang von Heranwach-senden mit digitalen Medien. Meist geht es dabei nicht um die Frage „ob”, sondern vielmehr um das „wie” bei der Nutzung von Medien.

Innerhalb der Familie gibt es meist noch keine klaren Regeln und Umgangsformen für das Handy und den Computer. Gerade hier ist es wichtig, mit der richtigen Medienstrategie anzusetzen und von Anfang an den verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy, Computer und Internet zu fördern.

Unter der Leitung der Medienpädagogin Beate Kremser werden in einem Eltern-Kind-Workshop am Samstag, 3. November, die aktuellen und meistgenutzten Plattformen, beliebte Apps wie zum Beispiel WhatsApp und Instagram sowie ihr Einfluss auf den Alltag vorgestellt. Nach-gegangen wird auch der Frage, was beim ersten Smartphone zu beachten ist. Medien- und Erziehungsstrategien, wie Kinder gestärkt und bei einer verantwortungsvollen Mediennutzung unterstützt und begleitet werden können, werden besprochen und diskutiert.

Der Workshop findet am Samstag, 3. November, von 13 bis 15 Uhr im Medienzentrum der Stadtbibliothek, in der Hochstättenstraße 6-10, statt. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Eltern mit ihren Kindern ab dem Grundschulalter. Um Anmeldung bis zum 28. Oktober per E-Mail an kinderkultur@wiesbaden.de wird gebeten. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0611) 313015.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.