Wiesbaden – ESWE Verkehr begrüßt neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Andreas Kowol

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Stadtrat Andreas Kowol wurde in der Aufsichtsratssitzung der ESWE Verkehrsgesellschaft am Dienstag, 25. April, zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Als Dezernent für Umwelt und Verkehr übernimmt er damit den Vorsitz des Wiesbadener Verkehrsunternehmens.

„Für mich gilt es, den sehr guten Weg der ESWE Verkehr in den letzten Jahren nicht nur fortzuführen, sondern den Öffentlichen Personennahverkehr noch weiter voranzubringen“, so der neue Aufsichtsratsvorsitzende nach seiner Wahl. „Hierzu zähle ich insbesondere die Maßnahmen zur Einführung des emissionsfreien ÖPNV und zur Umsetzung des Nahverkehrsplans, die von der Geschäftsführung in den vergangenen Monaten bereits vorbereitet wurden.“

Er freue sich auf die Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzender von ESWE Verkehr, da er die Weiterentwicklung des ÖPNV in Wiesbaden und der ESWE Verkehr als umfassender Mobilitätsdienstleister als große Chance und spannende Herausforderung sehe. „ESWE Verkehr leistet hier tagtäglich einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Mobilität innerhalb von Wiesbaden und im Austausch mit benachbarten Verkehrsunternehmen in der Region“, so Kowol abschließend.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.