Wiesbaden – Event: Wiesbaden tanzt

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Es ist wieder soweit: Am 21. und am 22. September präsentiert „Wiesbaden tanzt“ ein umfangreiches Tanzangebot an zahlreichen Orten im Wiesbadener Stadtgebiet.

„In vergleichsweise bescheidenem Umfang gestartet, hat sich ‚Wiesbaden tanzt‘ in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Kulturveranstaltungen der Landeshauptstadt entwickelt, die Tausende zum Hingucken und Mitmachen animiert“, freut sich Kulturdezernent Axel Imholz

„Wiesbaden tanzt“ bietet auch in diesem Jahr die Möglichkeit, die Arbeit der Wiesbadener Tanzeinrichtungen, Künstlerinnen und Künstler, Institutionen und Schulen, die im Bereich Tanz aktiv sind, kennenzulernen.

Kulturdezernent Imholz betont die Vielfalt des Programms. „Es zeigt, wie viele künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten der Tanz bietet und welche Kraft, Faszination und welcher Zauber in ihm stecken. Wiesbaden kann sich wieder auf ein bewegendes Wochenende freuen.“

Überall im Stadtgebiet laden Tanzpartys, Performances und am Samstag zahlreiche Aktionen an den „Tanzstellen“ und auf der „offenen Bühne“ zum Zuschauen und Mitmachen ein. Auch in diesem Jahr werden wieder „Tanz-Flashmobs“ an verschiedenen Orten in der Stadt das Publikum überraschen.

Das Programmheft liegt ab sofort in allen teilnehmenden Einrichtungen und in öffentlichen Gebäuden wie Rathaus, Stadtbibliothek, Musikbibliothek und den Vorverkaufsstellen aus und steht unter www.wiesbaden.de zum Download bereit.

Tickets sind bei der Tourist Information, Marktplatz 1, bei Tickets für Rhein-Main (Kaufhof Galeria) in der Friedrichstraße und bei allen beteiligten Tanzschulen und -einrichtungen für 15 Euro erhältlich. Das Ticket berechtigt an allen Tagen zur Teilnahme an den angebotenen Workshops und zum Eintritt zu Veranstaltungen im Rahmen von „Wiesbaden tanzt“. Gleichzeitig gilt die Eintrittskarte als Fahrausweis für den RMV.

 

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.