Wiesbaden – Fahndung nach flüchtigem Unfallverursacher auf der A 66

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Am Montag, den 28.01.2019, um 17:50 Uhr kam es auf der A 66 in Fahrtrichtung Rüdesheim, im dreispurigen Bereich, kurz vor der Anschlussstelle Erbenheim zu einem Verkehrsunfall, weil ein PKW, der leider nicht näher beschrieben werden konnte, vom äußerts linken Fahrstreifen nach rechts wechselte, direkt vor die Fahrzeugfront eines Sattelzuges.

Dieser bremste stark ab, brach nach rechts aus und kollidierte dort mit einem schwarzen Hyundai mit Gießener-Kennzeichen. Aufgrund erheblicher Mengen ausgelaufener Betriebstoffe waren Sperrungen und aufwendige Aufräumarbeiten notwendig.

Der Unfallverursacher, welcher vom ganz äußerst linken Fahrstreifen nach rechts zog, setzte unbeirrt die Fahrt fort.

Die Polizeiautobahnstation Wiesbaden sucht nach Zeugen des Vorfalls, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen bzw. den Sachverhalt so bestätigen können.

OTS: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen