Wiesbaden – Förderung für selbstgenutztes Wohneigentum kann beantragt werden

Hessen-24 - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden (HE) – Der Traum vom eigenen Haus oder der eigenen Wohnung kann mit Hilfe zinsgünstiger Darlehen des Landes Hessen für förderberechtigte Familien in Wiesbaden Wirklichkeit werden.

Das Hessen-Baudarlehen für den Neubau besteht aus einer Pauschalförderung, die abhängig vom Grundstückspreis gestaffelt als Darlehen zwischen 80.000 und 115.000 Euro pro Wohneinheit gewährt wird. Sofern ein Gebäude in Passivhausbauweise errichtet wird, ist eine Erhöhung der Förderung um weitere 20.000 Euro möglich.

Das Hessen-Darlehen für den Bestandserwerb besteht aus einer Pauschalförderung für den Erwerb von gebrauchten Immobilien und beträgt maximal 100.000 Euro pro Wohneinheit. Notwendige Modernisierungs- und Instandsetzungskosten der Gebrauchtimmobilie können berücksichtigt werden.

Der Zinssatz ist bei beiden Darlehen (Hessen-Baudarlehen für Neubau/Hessen-Darlehen für Bestandserwerb) auf zehn Jahre festgeschrieben und beträgt aktuell 1,05 Prozent. Die Darlehen werden nachrangig im Grundbuch gesichert, so dass im günstigeren, erststelligen Beleihungsraum des Grundbuches noch sonstige Kapitalmarktdarlehen vorrangig eingesetzt werden können.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass mit dem Bau noch nicht begonnen wurde beziehungsweise ein Kaufvertrag noch nicht abgeschlossen wurde. Die Antragsteller dürfen bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Für einen Vier-Personen-Haushalt liegt die Einkommensgrenze zum Beispiel bei einem Nettoeinkommen von rund 56.265 Euro pro Jahr.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) ist als Treuhänder der Landeshauptstadt Wiesbaden tätig. Antragsvordrucke für die Förderanträge sind als Datei oder in Papierform erhältlich bei der Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH, Konrad-Adenauer-Ring 11, 65187 Wiesbaden oder unter stadterneuerung-wohnbaufoerderung@seg-wiesbaden.de. Die Förderrichtlinien und den Antrag in Dateiform sowie die Auskunft über die aktuell gültigen Zins- und Tilgungsraten können auch im Internet bezogen werden unter www.WIBank.de (http://www.wibank.de/de/Downloads/FoerderprogrammeNach Themen/BauenUndWohnen.html).

Bei Fragen zur Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum gibt es auch Auskunft unter Telefon (0611) 7780864.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner: Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden