Wiesbaden – Kunst und Kultur: Lidia Dinner stellt im Rathausfoyer aus

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Kunst und Kultur: Das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden eröffnet am Mittwoch, 19. September, um 19 Uhr im Rathausfoyer, Schlossplatz 6, die Ausstellung „Im Dialog mit der Zeit“ von Lidia Dinner. Stadtrat Helmut Nehrbaß begrüßt die Gäste, und Helga Kalinskaja übernimmt die Einführung. Die Ausstellungseröffnung wird von Vitaliy Kuloyans musikalisch am Klavier begleitet.

Die Ausstellung ist vom 20. September bis zum 5. Oktober montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Lidia Dinner wurde 1960 als Tochter wolgadeutscher Eltern in Kasachstan geboren und ist Absolventin der renommierten, 1757 gegründeten Petersburger Kunstakademie. Seit 2017 lebt sie in Wiesbaden. Sie hat an zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland – unter anderem in Russland, Deutschland, den USA, Frankreich, China, den Niederlanden, Österreich, Finnland und Italien – teilgenommen. Ihre Arbeiten befinden sich in Museen und Privatsammlungen.

Im Rahmen der Ausstellung „Im Dialog mit der Zeit“ zeigt die Künstlerin etwa 50 in unterschiedlicher Manier gemalte und aus unterschiedlichen Schaffensperioden stammende Landschaftsbilder, Stillleben und Porträts. Die Serie „Wiesbaden“ ist eine Liebeserklärung der Künstlerin an diese Stadt und ihre Umgebung.

Die Künstlerin ist an folgenden Tagen anwesend: Am 20. und 25. September sowie am 2. und 4. Oktober jeweils von 15 bis 18 Uhr; an den Samstagen 22. und 29. September von 12 bis 15 Uhr.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.