Wiesbaden – Sechs Verletzte bei Unfall auf der A671

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag-Abend gegen 21.29 Uhr wurden sechs Personen verletzt und sieben Pkw z.T. stark beschädigt.

Der Sachschaden beträgt etwa 28000,- Euro. Zwischen den Anschluss-Stellen Mainz-Kastel und Hochheim-Nord der BAB 671 war dem Fahrer eines Seat vermutlich ein sprinterähnlicher Transporter ins Heck seines Pkw gefahren.

Die nachfolgenden Pkw-Fahrer/innen wichen, entweder diesem Unfall oder anderen abbremsenden Fahrzeugen, aus und kollidierten nach und nach miteinander. Zwei Pkw blieben schließlich auf der linken Spur stehen, ein weiterer quer auf der Fahrbahn, die anderen kamen auf der Standspur zum Stehen.

Da sich beim Eintreffen der Polizei kein Transporter unter den unfallbeteiligten Fahrzeugen befand, ist nicht auszuschließen, dass dessen Fahrer Unfallflucht begangen hat.

Aus diesem Grund bittet die Autobahnpolizei in Wiesbaden-Medenbach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Transporter geben können, sich unter der Telefon-Nummer 0611 / 345 4140, zu melden.

OTS: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentare sind geschlossen.