Wiesbaden – Spatenstich für Neubau der Mensa der Gustav-Stresemann-Schule

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – „Mit dem Neubau der Mensa der Gustav-Stresemann-Schule erhält die Ganztagsbetreuung der Kostheimer Grundschülerinnen und Grundschüler eine neue Qualität.“ Diese gute Nachricht verkündet Baudezernent Hans-Martin Kessler, auch in Vertretung für den kurzfristig erkrankten Schuldezernenten Axel Imholz, anlässlich des Spatenstichs am Dienstag, 13. November.

Der Mittagstisch der Grundschule wird derzeit noch in umgebauten Klassenräumen eingenommen. Es fehlt auch ein weiterer Betreuungsraum. Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden entschied sich deshalb im Februar 2018 für den Neubau einer Mensa.

„Die Mensa ermöglicht den Kindern einen Mittagstisch in einer modernen und freundlichen Atmosphäre und die Betreuung sowie das Lesevergnügen in den Nachmittagsstunden. Im Altbau kann dann im Bereich der ehemaligen Mensa wieder Unterricht stattfinden“, so Kessler.

Die neue Mensa ordnet sich in die mit Bäumen gesäumte kleine Parkanlage entlang der Boelckestraße ein. Der eingeschossige Baukörper im Osten des Schulgrundstücks bildet mit dem Altbau aus der Jahrhundertwende im Süden und der Sporthalle im Westen einen neuen großzügigen und vom Straßenlärm abgeschirmten Schulhof. Nach Fertigstellung des Neubaus werden vier neue Laubbäume den Grünzug längs der Boelckestraße ergänzen. In einem zweiten Schritt soll im Bereich des Bolzplatzes entlang der Friedenstraße ein zeitgemäßer Spielplatz entstehen.

Das Bauwerk folgt der Idee eines Pavillons in der Grünanlage. Der lichtdurchflutete Speisesaal der Mensa liegt zentral im Gebäude. Er öffnet sich mit einer breiten Glasfront zur Boelckestraße und zum Schulhof. So werden vielfältige Durchblicke ins Innere und bis zum Schulhof ermöglicht – die Schule präsentiert sich offen und lebendig zum Stadtraum.

Planmäßig fand der Baubeginn unter der Projektleitung des Hochbauamts im Oktober 2018 statt. Am Dienstag, 13. November, wurde nun der Spatenstich für den Neubau gefeiert.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.