A9 / HAAG – Hoher Sachschaden nach Lkw-Brand

A9 / HAAG, LKR. BAYREUTH – Eine heißgelaufene Bremse wurde in der Samstagnacht einem 35jährigen polnischen Brummi-Fahrer zum Verhängnis.

Kurz vor dem Parkplatz Sophienberg in Richtung Norden fahrend, bemerkte der 35-Jährige den Reifenplatzer mit anschließender Rauchentwicklung an der Vorderachse seiner Sattelzugmaschine.

Er konnte nur noch den Sattelzug auf den Standstreifen lenken, bevor dieser vollständig in Brand geriet. Zugmaschine und Auflieger brannten total aus. Die aus Gemüse bestehende Ladung wurde ebenso völlig unbrauchbar.

Der Gesamtschaden dürfte bei etwa 150.000 Euro liegen. Die Fahrbahn war für zwei Stunden komplett gesperrt.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.