Bergstraße/ Heppenheim – Geldspielautomaten geplündert: Drei Männer jetzt in Haft

aktuelle-information-der-polizei-hessenBergstraße/ Heppenheim – Beamte der Heppenheimer Kriminalpolizei (K 35) und der Dezentralen Ermittlungsgruppe Viernheim haben seit Monaten mehrere Personen unter die Lupe genommen, die für Einbrüche in Gaststätten in Frage kommen konnten. Insgesamt acht Personen aus dem Kreis Bergstraße und Rhein-Neckar-Kreis wurden als Tatverdächtige identifiziert. Der Gruppe wird vorgeworfen im Jahr 2016 in etwa 30 Betrieben eingebrochen zu sein. Jedes Mal wurden Geldspielautomaten geplündert. Das kriminelle Tätigkeitsfeld lag im Bereich Kreis Bergstraße, Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte aufgrund der Erkenntnisse Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnanschriften der Tatverdächtigen beim Amtsgericht Darmstadt. Bei den am Donnerstag (12.1.2017) durchgeführten Maßnahmen stießen die Ermittler auf umfangreiches Beweismaterial, wie Aufbruchswerkzeug und circa 25.000 Euro Bargeld.

Gegen drei Festgenommene im Alter von 47, 19 und 18 Jahren, hatte das Amtsgericht Darmstadt bereits im Vorfeld Haftbefehle erlassen. Die Männer sind im Laufe des Freitags (13.1.2017) dem Richter vorgeführt worden, der sie ins Gefängnis schickte.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting