Berlin – 16-Jährige Fußgängerin in der Alexanderstraße bei Verkehrsunfall schwer verletzt

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Berlin -Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht in Mitte, erlitt eine Fußgängerin schwere Verletzungen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge betrat die 16-Jährige kurz nach 1 Uhr die Fahrbahn der Alexanderstraße und wurde hierbei von dem Wagen einer 34-jährigen „Citroen“-Fahrerin erfasst, die zu diesem Zeitpunkt in der Alexanderstraße in Richtung Karl-Marx-Allee unterwegs war.

Die junge Frau musste am Unfallort von einem Notarzt versorgt werden und kam mit schweren Kopf- und Knieverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 führt die Untersuchungen zum genauen Unfallgeschehen.

***
Text: Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.