Chemnitz -OT Ebersdorf: Polizeieinsatz anlässlich Aufzug sowie Mahnwache in Ebersdorf

Deutschland-24.com - Chemnitz - Aktuell -Chemnitz (SN) – (Ki). Die Polizei sorgte am Freitagabend für den friedlichen, störungsfreien Verlauf zweier angemeldeter Versammlungen an der Huttenstraße. Beide Versammlungen, ein Aufzug sowie eine Mahnwache, fanden in der Zeit von 17.50 Uhr bis kurz nach 19 Uhr statt.

Zum Thema „Sicherheit für Ebersdorf – Asylbewerberheim schließen“ fanden sich rund 150 Teilnehmer an der Huttenstraße/Frankenberger Straße zusammen, wo eine Auftaktkundgebung stattfand. Danach formierten sich die Teilnehmer zu einem Aufzug.

Dieser führte über die Frankenberger Straße – Am Schnellen Markt – Lichtenwalder Straße – zur Glösaer Straße. Mit einer Abschlusskundgebung an der Einmündung Lichtenwalder Straße/Glösaer Straße endete diese Versammlung um 19.10 Uhr.

Etwa zur selben Zeit endete eine Gegenveranstaltung in Form einer Mahnwache an der Huttenstraße/Adalbert-Stifter-Weg. Diese stand unter dem Thema „Chemnitz für Menschlichkeit“. Daran nahmen zirka 200 Menschen teil.

Die Polizeidirektion Chemnitz hatte rund 100 Beamte im Einsatz und wurde bei diesem von der Bereitschaftspolizei Sachsen unterstützt.

***
Text: Polizei Chemnitz

 

Kommentare sind geschlossen.