Coburg – Coburger Tafel: Inventarübergabe durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH

1812DSC_0565
Im Bild: Teile des früheren Inventars des Technologie Zentrums Coburg wurde einer neuen Nutzung übergeben. V.l. Projektbetreuerin Lisa Presler, Projektmanager Rolf Krebs (beide Wifög Stadt Coburg), Vorsitzende Dr. Friederike Werobél (Coburger Tafel) und Wifög-Geschäftsführer Stephan Horn. – Freigegeben

Coburg (BY) – Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH (Wifög) hat seit 1996 erfolgreich das Projekt „Technologiezentrum Coburg“ (TZ) betreut. Über 15 Jahre wurde hier markant und nachhaltig die Coburger Wirtschaftsgeschichte geprägt.

Die verschiedenartigsten technologieorientierten Unternehmen haben dort Fuß gefasst und letztendlich den Schritt auf die eigenen Beine geschafft. Das TZ war in der Friedrich-Rückert-Straße 81 im Coburger Stadtteil Neuses beheimatet. Im Frühjahr des Jahres wurde das komplette Gebäude an die benachbarte Firma KAESER Kompressoren SE verkauft.

Aus den früheren Besprechungszimmern ist das Mobiliar durch den Verkauf übrig geblieben bzw. wurden es für die Folgenutzungen dort nicht weiter benötigt. Die Teile des ehemaligen TZ-Inventars wurden daraufhin komplett eingelagert, denn lt. Aussagen von Wifög-Geschäftsführer Stephan Horn „war alles noch in ein einem perfekten Zustand!“

Beobachtet wurden in der Folgezeit die Aktivitäten der „Coburger Tafel“ durch die Wifög-Mitarbeiter Lisa Presler und Rolf Krebs. Erst kürzlich konnte der Verein nach dem Auszug der bisherigen Räumlichkeiten in der Neustadter Straße nun ein neues Domizil in der Rodacher Straße (ehemals Kohlen Puff) finden. „Die Coburger Tafel ist enorm wichtig, denn in unserer Stadt und in der Umgebung leben mehrere Tausend Menschen von der Sozialhilfe, darunter viele Kinder. Dies kann viel zu wenig Geld für eine ausgewogene Ernährung bedeuten.“, so Vorsitzende Dr. Friederike Werobél.

Überglücklich könnte sie nun aus den Händen des Wifög-Teams das Inventar entgegennehmen. „Die Stühle werden nun durch uns im Wartebereich eingesetzt, auch in den verschiedenen angrenzenden Räumen. Die Tische haben wir bereits aufgebaut und sind uns eine wirklich hilfreiche Unterstützung bei der Ausgabe der Waren an alle Menschen aus Coburg und Umgebung mit geringem Einkommen.“

Weitere Informationen zur Coburger Tafel unter www.coburger-tafel.de.

—————————————————————————————

Text: Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH
Markt 1, 96450 Coburg