Coburg – Keine schöne Weihnachtsüberraschung kurz vor Ladenschluss

News-Welt24 - Coburg - Aktuell -COBURG (BY) – Auf Tabakwaren hatten es am Heiligabendnachmittag zwei 15-jährige Burschen aus Coburg abgesehen. Trotz des bevorstehenden Ladenschlusses überredeten sie den Verkäufer ihnen noch etwas zu verkaufen und entwendeten dabei ein Päckchen Tabak.

Obwohl der Inhaber eines Ladengeschäftes in der Innenstadt gegen 13.45 Uhr eigentlich schon schließen wollte, baten die Jugendlichen den Mann sie nochmals einzulassen, da sie dringend noch Weihnachtsgeschenke besorgen müssten.

Während einer der beiden den Ladeninhaber mit einem Verkaufsgespräch ablenkte, nahm der andere ein Päckchen Tabak aus einem Regal und ging damit zum Ausgang. Als die Sicherungsalarmanlage anschlug, rannte der Dieb davon. Sein Freund konnte allerdings im Geschäft festgehalten werden.

Die Einsicht die der Geflohene beim späteren Auftreten der Polizei in der elterlichen Wohnung zeigte, kam zu spät, er und sein Freund werden wegen Ladendiebstahls angezeigt. Die Mutter des 15-jährigen war jedenfalls nicht erfreut über den unerwarteten Weihnachtsbesuch der Polizei.

© Bayerische Polizei