Darmstadt – Festnahmen nach handfester Auseinandersetzung am Luisenplatz

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Darmstadt -Darmstadt – Drei Festnahmen waren das Ergebnis einer handfesten Auseinandersetzung am Luisenplatz am frühen Sonntagmorgen (06.11.). Gegen 7 Uhr wurde die Polizei über Notruf alarmiert und eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen einem 34 Jahre alten Mann aus Groß-Gerau und drei 25, 29 und 35 jährigen Männern zunächst zu verbalen Streitigkeiten. Aus bislang noch unbekannten Gründen gingen beide Parteien anschließend aufeinander los. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde dem 34-Jährigen mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen.

Mit einer Platzwunde kam er zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus. Die drei Tatverdächtigen, die alle stark alkoholisiert waren, kamen zur Blutentnahme mit auf die Wache.

Sie müssen sich jetzt in dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren strafrechtlich verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen