Eltville am Rhein – Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher – Autorenlesung mit Christine Schulz-Reiss in der Kurfürstlichen Burg Eltville

Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -Eltville am Rhein – Um 1450 veränderte eine Erfindung die Welt für immer: Der Buchdruck mit beweglichen Lettern. Gutenbergs Werk der Bücher läutete ein neues Zeitalter ein.

Das geschriebene Wort war nicht mehr länger nur den Wohlhabenden vorbehalten. Endlich war es möglich, Neuigkeiten und Gedanken, Ideen und Worte, vor allem aber Wissen unter die Leute zu bringen – eine Veränderung so bedeutend, wie die Erfindung des Computers oder des Internets.

Die Autorin Christine Schulz-Reiss erzählt informativ und lebendig die Geschichte, wie aus dem hitzköpfigen Sohn eines Patriziers einer der bedeutendsten Erfinder der Weltgeschichte wurde. Klaus Ensikats meisterhafte Illustrationen versetzen sowohl kleine als auch große Leser zurück in die turbulente Zeit des Mittelalters und mitten in die Werkstatt von Johannes Gutenberg.

Im Rahmen des Lesefestes und des Burgsonntags liest Christine Schulz-Reiss am 9. September um 17 Uhr in der Kurfürstlichen Burg Eltville aus ihrem Buch „Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher“. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung der Illustrationen von Klaus Ensikat kann vom 8. bis 29. September während der Öffnungszeiten in der Mediathek Eltville besichtigt werden.

Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville unter der Telefonnummer 06123 697-550 oder per E-Mail unter der Adresse mediathek@eltville.de.

***

Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein

 

Kommentare sind geschlossen.