Flieden / LK Fulda – Einfamilienhaus in Magdlos abgebrannt

feuerwehr-aktuellFlieden – Am gestrigen Tage kam es gegen 23.10 Uhr zu einem Wohngebäudebrand in Flieden/Magdlos, bei dem Sachschaden in Höhe von 180 – 200.000 EUR entstand.

Nach bisherigen Ermittlungen bemerkte der Hausbesitzer einen Feuerschein in dem als Holzhalle genutzten Teil des Carportes. Er konnte seine Ehefrau und seinen Sohn unverletzt aus dem Haus holen. Im Laufe des Brandes konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude nicht verhindert werden.

So wurden der komplette Carport samt Holzhalle, zwei darin befindlichen Pkw und der Eingangsberich des Wohnhauses zum Opfer der Flammen. Zur Ursache des Brandes konnten noch keine Feststellungen getroffen werden.

Deshalb hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

OTS: Polizeipräsidium Osthessen

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting