Frankfurt am Main – Feldmann trifft die Mieterinitiative Wallauer Straße im Gallus – Oberbürgermeister Peter Feldmann: ‚Wohnen zwischen Dreck und Ratten ist skandalös‘

Wallauer_Strasse_Rattenplage_copyright_Rainer_Rueffer

Frankfurt am Main 08.02.2017, Stadtteil Gallus, Wallauerstrasse 2-6, Oberbürgermeister Petter Feldmann trifft sich mit Mieiter in der Wallauerstrasse, hört sich deren Klagen über die Zustände dort an und besichtigt Wohnungen. (c) Foto: Rainer Rüffer

Frankfurt am Main – (kus) Am 30. Januar hatte die Mieterinitiative Wallauer Straße auf dem Römerberg vorgesprochen und ihrem Unmut über die Zustände in der Liegenschaft 2-6 Ausdruck gegeben. Grund genug für Oberbürgermeister Peter Feldmann, sich vor Ort ein Bild der Situation zu machen.

Während der rund zweistündigen Begehung am Mittwoch, 8. Februar, wurden der Innenhof, mehrere Wohnungen und auch Kellerräume besichtigt. Neben dem vermüllten Innenhof erschreckten Feldmann vor allem die von Schimmel überzogenen Wände in den Wohnungen. Die Mieter sprachen über ihre Erfahrungen mit der Vonovia, dem Eigentümer der Liegenschaft.

Peter Feldmann sagte den Mietern Unterstützung bei ihrem Protest und Mieterberatung zu. „Sie sind aufgestanden, haben lautstark protestiert“, so der Oberbürgermeister. „Ich darf mich dafür bei Ihnen bedanken, es ist eine gute Frankfurter Tradition, sich zu organisieren und gemeinsam Interessen zu vertreten. Seien Sie sich meiner Unterstützung gewiss.“

 

Kommentare sind geschlossen.