Frankfurt am Main – KAV: Plakatdiebstahl muss aufgeklärt werden

Hessische-Nachrichten - Stadt Frankfurt am Main - Aktuell -Frankfurt am Main – (ffm) Für die Kommunale Ausländerinnen- und Ausländervertretung (KAV) ist der Diebstahl von 200 Plakaten des Newcomers Festival alles andere als ein Kavaliersdelikt. Bei dieser Menge ist davon auszugehen, dass ein ernstzunehmendes Motiv dahintersteckt. Purer Vandalismus sieht anders aus. Aufgrund der Art der beworbenen Veranstaltung könnte auch ein fremdenfeindlicher oder rechtsextremer Zusammenhang bestehen.

Aus diesem Grund fordert die KAV eine umfassende Ermittlung in alle möglichen Richtungen. Aber auch wenn der Beweggrund ein anderer sollte: Der Diebstahl ist zutiefst beschämend. Die KAV ist darüber bestürzt, denn das Festival ist eine wichtige und willkommene Veranstaltung für Neubürger der internationalen Stadt Frankfurt.