Geisenheim am Rhein – Spendenaufruf für das Rheingau-Bad

Hessische-Nachrichten -Geisenheim-am-Rhein- Aktuell -Geisenheim am Rhein – Das Rheingau-Bad steht vor einer umfangreichen Sanierung, für die die Hochschulstadt Geisenheim erhebliche Kosten aufbringen muss. Aber noch mehr Kopfzerbrechen bereitet den Kommunalpolitiken das hohe jährliche Defizit, das ab dem Jahr 2023 ausschließlich durch die Hochschulstadt Geisenheim aufzubringen ist.

Daher rufen die Stadtwerke Geisenheim zu einem Spendenaufruf auf. „Mit einer Spende können Rheingauer Bürger und Unternehmen einen Beitrag für die Sanierung leisten und setzen damit ein persönliches Zeichen für den Erhalt des Rheingau-Bades“ appelliert Bürgermeister Christian Aßmann.

Wer sich für das Bestehen des Rheingau-Bades einsetzen und aktiv den Erhalt des einzigen Hallenbades im Rheingau unterstützen möchte, wendet sich bitte an die Stadtwerke Geisenheim, Jochen Quasten, Tel.: 06722 701156, jochen.quasten@geisenheim.de

Selbstverständlich darf die Hochschulstadt Geisenheim, für eingehende Spenden zu Gunsten des Rheingau-Bad, Spendenbescheinigungen ausstellen, da die Verfolgung des gemeinnützigen Zweckes „Förderung des Sports“ gegeben ist.

Bankdaten der Stadtkasse Geisenheim:
Nassauische Sparkasse Geisenheim: BIC:NASSDE55XXX IBAN: DE57510500150450088846
Rheingauer Volksbank eG Geisenheim: BIC:GENODE51RGG IBAN: DE41510915000000090581
Stichwort: „Ja zum Rheingau-Bad“

***
Stadt Geisenheim

 

Kommentare sind geschlossen.