Koblenz – Gefährdung des Straßenverkehrs: 79-Jähriger Geisterfahrer auf der B9 sorgte für Stress und Sperrung

News-Welt-RLP-24 - Koblenz - Aktuell -Koblenz – In den frühen Stunden des Mittwochmorgens, 18. März 2015, fuhr ein 79-Jähriger gegen 4:30 Uhr am Bubenheimer Kreisel in falscher Fahrtrichtung auf die B9 auf und folgte ihr in Richtung Boppard bis zur Südbrücke.

Durch eine umgehend eingeleitete Fahndung konnte der Mann, der einen bräunlichen 1er BMW fuhr, im Bereich des Fastnachtsmuseums angehalten werden. Da er die Anhaltesignale der Polizei zunächst missachtete, wurde die B9 in Bereich der B327 kurzzeitig gesperrt.

Bei der Kontrolle des 79-Jährigen konnte kein Alkoholeinfluss festgestellt werden, trotzdem stellten die Beamten aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs seinen Führerschein vorerst sicher.

Die Polizeiinspektion Koblenz 1 sucht weitere Zeugen oder Personen, die durch den entgegenkommenden Wagen eventuell geschädigt oder gefährdet wurden. Telefonnummer: 0261/103-0.

***
Text: Polizei Koblenz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.