Lampertheim / Groß-Rohrheim – Einbrecher suchen Einfamilienhäuser heim

Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Lampertheim / Groß-Rohrheim – Im Laufe des Freitags (18.01.) hatten es Kriminelle auf drei Einfamilienhäuser in Lampertheim und Groß-Rohrheim abgesehen. Die Heppenheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zwischen 10 Uhr und 19 Uhr drangen bislang noch unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Küchenfenster in ein Anwesen in der Carlo-Mierendorff-Straße in Lampertheim ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde anschließend das Haus nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck und ergriffen unerkannt die Flucht.

Ebenfalls auf Schmuck und Bargeld hatten es Einbrecher bei einer gleichgelagerten Tat in der Hagenstraße abgesehen. Auch hier gelangten die Unbekannten durch das Küchenfenster ins Innere des Einfamilienhauses. Der Tatzeitraum liegt zwischen 15 Uhr und 20 Uhr.

Gegen kurz vor 19 Uhr bemerkten die Bewohner eines Anwesens in der Jägersburger Straße in Groß-Rohrheim die Spuren der Ganoven. Durch eine Terrassentür hatten sie sich seit 15.30 Uhr gewaltsam Zutritt zum Haus verschafft. Mit mehreren Hundert Euro Bargeld suchten die Kriminellen nach der Tat das Weite.

Zeugen, denen in Zusammenhang mit einem der Taten verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich beim Kommissariat 21/22 zu melden (06252/706-0).

OTS: Polizeipräsidium Südhessen