Lorsch – Vier Verletzte auf der A 67: Rettungshubschrauber im Einsatz

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Polizeimeldung -Lorsch – Ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Mannheim verlor aus bislang unbekannter Ursache am Dienstagabend (20.02.) gegen 17.00 Uhr auf der A 67, zwischen Gernsheim und Lorsch die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte in der Folge mit dem Heck eines Lkw und überschlug sich anschließend.

Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall schwerverletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert. Seine drei Mitfahrer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren zogen sich dagegen nur Blessuren leichterer Art zu. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 17.000 Euro.

Aufgrund der Landung des Rettungshubschraubers sowie der Aufräumarbeiten an der Unfallstelle war die A 67 bis gegen 19.00 vollgesperrt.

Es kam im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.