Ludwigshafen – Handfeste Auseinandersetzung zwischen Heranwachsenden am Berliner Platz

RLP-24 - Ludwigshafen - Aktuell -Ludwigshafen (RLP) – Am Sonntagmorgen, 07.12.2014, 01.15 Uhr hielt sich eine fünfköpfige Jugendgruppe am Berliner Platz auf, als diese plötzlich von sieben bis zehn männlichen Tätern angesprochen und zunächst verbal angegangen wurden.

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden aus bislang unbekannten Gründen drei Jugendliche von der Personengruppe mit Schlägen und Tritten traktiert. Einer der Jugendlichen rief Passanten zu Hilfe, woraufhin die sieben bis 10 Täter zu Fuß in Richtung Ludwigstraße flüchteten.

Durch die Auseinandersetzung erlitten drei Jugendliche Blutergüsse an Stirn und Wange, sowie eine blutunterlaufene Lippe.

Die Täter können nur vage beschrieben werden. Dabei soll es sich um 17 – 20jährige junge Männer gehandelt haben, die dunkle Kleidung trugen.

Die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 richtet sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat den Vorfall beobachtet?
  • Wer kennt die Tätergruppe oder kann Angaben zu den Tätern geben?
  • Wer hat sonstige verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung festgestellt?

Sachdienliche Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Ludwighafen 1 unter der Rufnummer 0621 963-1158 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegen.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de