Koblenz – Vorsitzender des Seniorenbeirats berufen

0812neuer_vors_seniorenbeirat

Das Foto zeigt von l.n.r.: Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein, Prof. Dr. Heinz-Günter Borck, Monika Artz und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. – Freigegeben – Stadt Koblenz

Koblenz (RLP) – Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig hat Prof. Dr. Heinz-Günter Borck zum neuen Vorsitzenden des Seniorenbeirats berufen.

In seiner konstituierenden Sitzung hatte sich der Beirat selbst einstimmig auf Borck verständigt und dem Stadtrat zur Wahl vorgeschlagen. Der Stadtrat hatte ihn in seiner Sitzung am 13. November einstimmig als Nachfolger von Monika Artz bestimmt. Hofmann-Göttig beglückwünschte Borck zu seiner neuen Aufgabe. Seiner Vorgängerin dankte er ebenfalls für die wichtige Tätigkeit, die Frau Artz nun als Mitglied des Stadtrates fortsetzen wird.

Der Seniorenbeirat, 1997 vom Stadtrat eingerichtet, ist die Interessenvertretung aller Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Koblenz, die über 60 Jahre alt sind.

Bis zum Eintritt in den Ruhestand 2007, war Heinz-Günter Borck Direktor des Landeshauptarchivs Koblenz und Leiter der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz. Der OB erinnerte Borck daran, dass sie nunmehr seit 23 Jahren in verschiedenen Funktionen zusammen arbeiten. Als frisch gebackener Staatssekretär im Kultusministerium hatte er 1991 Borck in das Amt des Direktors des Landeshauptarchivs eingeführt.

Seit dem Sommersemester 1993 hat er einen Lehrauftrag an der Universität Trier in Verfassungsgeschichte, Landesgeschichte und Archivkunde. 2002 wurde er zum Honorarprofessor ernannt.

Zu seinen vielen weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten gehören eine Mitgliedschaft im Wissenschaftlichen Ausschuss der Landtagskommission für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz. Er ist 2009 Schatzmeister des Vereins für Geschichte und Kunst des Mittelrheins und seit 2002 stellvertretender Vorsitzender des Gesamtvereins der Deutschen Geschichts- und Altertumsvereine. Seit 2006 ist er Leiter der Regionalgruppe 56 (Region Koblenz) im VDS (Verein Deutsche Sprache).

Seit 2012 ist Prof. Dr. Borck aktives Mitglied des Koblenzer Seniorenbeirats, in den er vom Evangelischen Gemeindeverband Koblenz entsandt wurde. Innerhalb des Seniorenbeirats leitete er als Sprecher den Arbeitskreis „Demographie und Stadtentwicklung“.

***
Text: Stadt Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.