Mannheim – Anschlag: Schwefelsäure in Jobcenter verschüttet, ca. 200 Mitarbeiter evakuiert – vier Verletzte mit Atembeschwerden in Klinik eingeliefert

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Mannheim (BW) – Anschlag auf Jobcenter: Am späten Mittwochvormittag, gegen 11.30 Uhr, verschüttete ein bislang unbekannter Täter Schwefelsäure im Jobcenter in der Ifflandstraße.

Rund 200 Mitarbeiter wurden evakuiert. Vier Personen litten unter Atemnot und wurden nach ihrer notärztlichen Versorgung mit Rettungswagen in Kliniken eingeliefert.

Bei Messungen der Mannheimer Feuerwehr wurden Rückstände von Schwefelsäure vor Ort festgestellt. Ersten Meldungen zufolge, nachdem im Jobcenter Buttersäure verschüttet worden sei, wurden damit revidiert.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter dem Polizeinotruf 110 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim

 

Kommentare sind geschlossen.