Mannheim – Geruchsbelästigung in Uhlandschule weiter ungeklärt

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Mannheim (BW) – Was am Mittwochmittag zu einer Geruchsbelästigung in der Uhlandschule im Stadtteil Neckarstadt-Ost führte, ist bislang gänzlich unklar. Erste Verdachtsmomente, nach denen Buttersäure verschüttet worden sei, bestätigten sich nicht.

Insgesamt klagten 77 Schülerinnen und Schüler über Atemwegsbeschwerden und Übelheit. Elf von ihnen wurden vor Ort medizinisch betreut, drei davon wurden zur Untersuchung in eine Klinik eingeliefert.

Die Mannheimer Feuerwehr ist derzeit noch dabei, Messungen zur Ursache der Geruchsbelästigungen durchzuführen.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim

 

Kommentare sind geschlossen.