Michelstadt – Drei Verletzte nach Glätteunfall auf der K 45

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Michelstadt – Am Samstag ( 04.02.) wurden gegen 09:00 Uhr auf der K 45 zwischen der Anschlussstelle B 47 und dem Michelstädter Ortsteil Würzberg eine Pkw-Fahrerin und ein Pkw-Fahrer mit seinem Beifahrer bei einem Glätteunfall schwer verletzt.

Die 18-jährige Würzbergerin befuhr mit ihrem Pkw die K 45 aus Richtung B 47, als sie in einer eisglatten Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, sich mit ihrem Pkw drehte und auf die Fahrspur eines entgegen kommenden 56-jährigen Erbachers geriet. Dort kollidierte sie seitlich mit dessen Pkw.

Während die verletzte Fahrzeugführerin mit einem Rettungshubschrauber in das BG-Klinikum Ludwigshafen geflogen werden musste, wurden die beiden männlichen Unfallbeteiligten mittels Rettungswagen ins Gesundheitszentrum Erbach gebracht.

Die Strecke musste über 2 Stunden für den Verkehr voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.