Kassel – Fasanenhof: Unbekannter erbeutet bei Wohnungseinbruch Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von 10.000,- Euro

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Kassel -Kassel – Am gestrigen Mittwochmittag erbeutete ein bislang unbekannter Einbrecher aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bromeisstraße im Kasseler Stadtteil Fasanenhof Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von rund 10.000,- Euro. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Beamten berichten, liegt der Tatort in einem Mehrfamilienhaus, das zwischen der Bromeisstraße und dem Linderweg gelegen ist. Die Tatzeit beschränkt sich auf rund eine Stunde. Der bislang unbekannte Täter brach in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr in die Wohnung ein. Er hebelte dazu die Wohnungstür auf. Anschließend durchsuchte er in allen Wohnräumen Schränke und Schubladen. Zum Teil verteilte er die darin aufbewahrten Gegenstände und Papiere auf dem Boden der Wohnung. Aus einem der Schränke entwendete er 7.000,- Euro Bargeld.

Wie das Opfer gegenüber den Beamten angab, hatte das Opfer die Summe erst kürzlich von der Bank abgehoben, es ist für einen Familienangehörigen bestimmt gewesen. Der Einbrecher hatte es aber auch auf Schmuck abgesehen. Er leerte mehrere Schatullen in denen Finger- und Ohrringe sowie Hals- und Kopfschmuck deponiert waren. In welche Richtung der Täter schließlich verschwand, ist bislang unbekannt.

Nun bitten die Ermittler des Kommissariats 21/22 Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.