Wettervorhersage vom 05.03.2018 für Hessen: Vorübergehend örtlich gefrierender Regen und Glätte nicht ausgeschlossen

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom 05.03.2018: In der Nacht örtlich Windböen, Nebel, Frost und Glätte.

Vorhersage – heute:

In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt und von Südwesten zieht Regen auf. In Nord- und Osthessen ist vorübergehend örtlich gefrierender Regen und Glätte nicht ausgeschlossen. Zum Morgen klingt der Niederschlag von Westen ab. Die Luft kühlt auf 3 bis -1 Grad ab. Der Wind weht meist schwach aus überwiegend Süd. Lediglich in Gipfellagen der Mittelgebirge sind in der ersten Nachthälfte einzelne Windböen aus Süd möglich.

Am Montag ist es anfangs stark bewölkt, und in Nordhessen fällt noch etwas Regen. Zum Mittag lockert die Bewölkung dann teils auf. Die Temperatur erreicht 7 bis 11 Grad, im Bergland 6 bis 8 Grad. Der mäßige Wind weht anfangs aus Südwest, schwächt sich tagsüber ab und dreht dabei auf östliche Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag ziehen nur lockere Wolkenfelder durch, und es bleibt trocken. In Muldenlagen kann sich Nebel bilden. Die Temperatur sinkt auf 1 bis -1 Grad im Flachland und auf -1 bis -4 Grad im Mittelgebirge. Stellenweise ist Reifglätte möglich. Der schwache Wind weht aus meist unterschiedlichen Richtungen.

Wetterlage:

Der Ausläufer eines Tiefs mit Kern bei Irland nähert sich Hessen und überquert den Bereich im Laufe der Nacht. Dahinter setzt sich am Montag Zwischenhocheinfluss durch. Mit einer südlichen Strömung wird milde Meeresluft herangeführt.

FROST:
In der Nacht zum Montag ist in Nordhessen und im höheren Bergland erneut mit leichtem FROST bis -1 Grad zu rechnen.

GLÄTTE:
In der Nacht zum Montag zieht von Südwesten Regen auf. In geschützten Tallagen von Nord- und Mittelhessen und im höheren Bergland ist örtlich gefrierender Regen mit GLATTEIS gering wahrscheinlich.

WINDBÖEN:
Insbesondere in der ersten Nachthälfte muss in den Gipfellagen der Mittelgebirge mit einzelnen WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus Süd gerechnet werden.

Vorhersage – morgen:

Am Dienstag ist es bei wechselnder Bewölkung morgens örtlich neblig, tagsüber zeitweise auch sonnig und niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 8 bis 10 Grad, in höchsten Lagen des Berglandes 7 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch verdichtet sich die Bewölkung und gebietsweise fällt etwas Regen, in höheren Lagen auch Schnee. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 3 und 1 Grad im Flachland und auf +1 bis -1 Grad im Bergland. Der anhaltend schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting