Wiesbaden – Arbeit und Bildung: Jobnavi berät Jugendliche und Eltern auch in Sommerferien

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Das Schuljahr ist beendet und die Sommerferien haben bereits begonnen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben ihren Schulabschluss gemacht und fragen sich, wie es nun beruflich weitergehen soll. Die Palette an Möglichkeiten beruflicher Orientierung ist groß: Ausbildung, (duales) Studium, Freiwilliges Soziales Jahr, Auslandspraktikum oder etwas ganz anderes. Hier steht der Jobnavi als kompetente Anlaufstelle für Jugendliche und deren Eltern auch während den Sommerferien zur Verfügung.

Neben der Beratung zur beruflichen Orientierung werden konkrete Hilfestellungen bei der Suche nach einem Ausbildungs- sowie Praktikumsplatz, Studieneinrichtungen und bei der Erstellung von Bewerbungen angeboten. Die Beratungen sind kostenlos und auf die individuellen Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst.

Der Jobnavi gehört zur Beschäftigungsförderung im Wirtschaftsdezernat. Das Büro des Jobnavi befindet sich in der Kleinen Schwalbacher Straße 3–7 und ist montags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr sowie freitags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Für die Vereinbarung von Terminen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch unter (0611) 315730 oder per E-Mail unter jobnavi@wiesbaden.de erreichbar.

Weitere Informationen über den Jobnavi gibt es unter www.wiesbaden.de/jobnavi oder auf Facebook unter www.facebook.com/jobnavi.wiesbaden.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.