Wiesbaden – Deutschlandpremiere: Peter Stamm stellt seinen Roman „Weit über das Land“ vor

Neues-Hessen-Tageblatt - Nachrichten aus der Stadt Wiesbaden -Wiesbaden – Deutschlandpremiere: Am Donnerstag, 3. März, um 19.30 Uhr, stellt Peter Stamm seinen neuen Roman „Weit übers das Land“ vor. Die Lesung findet im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, unter der Moderation von Shirin Sojitrawalla (DLF, taz) statt. Die Kosten für den Eintritt betragen 8 Euro.

Peter Stamm erzählt mit viel Gefühl und sprachlichem Können, die zum Nachdenken anregende Geschichte von Thomas, einem Vater und Ehemann, der beschließt, einen Neuanfang zu wagen und seine Familie zu verlassen. Während er seine Familie im Unklaren über seinen Verbleib hinterlässt, stellt sich die Frage über die Bedeutung eines Neuanfangs und ob Thomas dieser gelingt.

Peter Stamm, ein Schweizer Schriftsteller, geboren 1963, studierte einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie. Er übte verschiedene Berufe aus, unter anderem in Paris und New York, zurzeit lebt er in der Schweiz. Seit 1990 arbeitet er als freier Autor, er schrieb mehr als ein Dutzend Hörspiele und seit seinem Romandebüt „Agnes“ erschienen vier weitere Romane, fünf Erzählungssammlungen und ein Band mit Theaterstücken, zuletzt der Roman „Nacht ist der Tag“.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.