Wiesbaden – Erster Wiesbadener „Mediendschungel“ am Freitag, 10. Mai

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Das Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden veranstaltet mit Unterstützung des Medienzentrum Wiesbaden e.V. und der Jugendpresse Hessen (JPH) e.V. am Freitag, 10. Mai, und Samstag, 11. Mai, zum ersten Mal die Veranstaltungsreihe „Mediendschungel“.

Los geht es am Freitag, 10. Mai, von 16 bis 20 Uhr mit einer Informationsveranstaltung für Eltern und Fachkräfte im Medienzentrum Wiesbaden, Hochstättenstraße 6. YouTuber Mirko Drotschmann aka MrWissen2go und die Medienpädagogen Beate Kremser und Günther Steppich klären über die Themen YouTube, Mediennutzung in der Familie und Datenschutz auf. Eine Anmeldung zu den kostenfreien Vorträgen ist bis zum 8. Mai unter

www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen möglich.

Weiter geht es am 11. Mai mit der Jugendmedienmesse „Mediendschungel“ im Tattersall Wiesbaden, Lehrstraße 13. Von 14 bis 19 Uhr darf sich an Jugendlichen tummeln was sich tummeln will, von Medienbegeisterten bis zu jenen, die es noch werden wollen. Neben dem Besuch der Infostände können sich die Besucherinnen und Besucher in verschiedenen Workshops selbst in den Bereichen Film und Foto ausprobieren, während sich auf der Bühne unter anderem YouTuber Benjamin Scholz vom Kanal „jungsfragen“ sowie der Chaos Computer Club die Ehre geben. Der Eintritt ist kostenfrei.

Informationen zum Mediendschungel gibt es per E-Mail unter info@medienkultur-wiesbaden.de.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden