Wiesbaden – Geh- und Radweg in der New-York-Straße wird saniert

Gemeinsame Pressemitteilung von Hessen Mobil und der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Hessen Mobil saniert den Geh- und Radweg auf der L 3037 New-York-Straße zwischen Texasstraße und Washingtonstraße vom 15. bis zum 27. April 2019. Die Umleitung für den Radverkehr wird über die Stanleystraße – Gustav-Nachtigall-Straße – Hans-Bredow-Straße – Moltkering geführt.

Die Sanierung des Geh- und Radwegs ist aufgrund des schlechten Zustands notwendig, um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrenden zu erhöhen. Beispielsweise werden Risse mit einer neuen Asphaltdecke geschlossen. Die Griffigkeit des Weges wird verbessert.

Alexander Pilz, Regionaler Bevollmächtigter Rhein-Main von Hessen Mobil: „Es ist wichtig, dass nicht nur neue Radinfrastruktur entsteht, sondern auch, dass vorhandene Wege in gutem Zustand gehalten werden“. „Dass Hessen Mobil hier tätig wird, um die Sicherheit und den Komfort für den Fuß- und Radverkehr zu erhöhen, ist sehr erfreulich.

Die betroffenen Fußgängerinnen und Fußgänger sowie die Radfahrenden bitten wir für die Unannehmlichkeit durch die Umleitung um Verständnis“, so Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.