Wiesbaden – Event: „The Mule“ im Schloss Biebrich

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Event: In der Reihe „Filme im Schloss“ wird am Freitag, 22. März, um 18 Uhr und 20.15 Uhr in der FBW ‒ Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, als Erstaufführung in der untertitelten Originalversion der neue Clint-Eastwood-Film „The Mule“ gezeigt.

Earl Stone, gespielt von Clint Eastwood, ist schon weit über 80 Jahre alt, pleite und allein. Als die Schließung seiner Firma droht, scheint ein einfacher Job als Fahrer, der ihm angeboten wird, die Rettung zu sein. Er ahnt jedoch nicht, dass seine Dienste vom berüchtigten mexikanischen Sinaloa-Kartell in Anspruch genommen werden und er unwissentlich zum Drogenkurier wird.

Diese unglaubliche Geschichte stand zuerst im New York Times Magazine und wurde von Gran-Torino-Autor Nick Schenk zum Drehbuch für „The Mule“ verarbeitet. Oscar-Preisträger Clint Eastwood produzierte den Film, führte Regie und stand im vorigen Jahr erstmals seit 2011 wieder vor der Kamera.

Karten zum Preis von sechs Euro sind an der Abendkasse im Biebricher Schloss und im Vorverkauf werktags ab 16 Uhr in der Gaststätte „Ludwig“, Wagemannstraße 33-35, erhältlich. Vorbestellungen sind per E-Mail an info@filme-im-schloss.de, unter www.filme-im-schloss.de sowie per Telefon (0611) 840766 möglich.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.