Wiesbaden – Informationsveranstaltung über Afrikanische Schweinepest

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Das Veterinäramt Wiesbaden weist auf eine Informationsveranstaltung über die Afrikanische Schweinepest (ASP) am Montag, 19. März, 19 Uhr, in der Stadthalle Idstein, Löherplatz 15, hin.

Eingeladen sind alle interessierten Landwirte, Jäger und Personen aus der öffentlichen Verwaltung und insbesondere Personen aus diesen Bereichen mit Multiplikatorenfunktion, wie zum Beispiel Vorsitzende von Hegegemeinschaften, Vorstände von Jagdvereinen und Landwirtschaftsverbänden, Gemeindevertreter und Bürgermeister. Als Vorträge sind vorgesehen: „Aktuelle Lage – Krankheitssymptome – Virusübertragung“, „Schwarzwildsituation in Hessen“ und „ASP – was bedeutet das für die landwirtschaftlichen Betriebe“. Anmeldungen über: https://rp-darmstadt.hessen.de/anmeldung-zur-informationsveranstaltung-zur-afrikanischen-schweinepest.

Die für den Menschen vollkommen ungefährliche Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich aktuell in Tschechien und Polen aus. Deshalb werden auf allen Ebenen Vorsorgemaßnahmen ergriffen um einen Ausbruch dieser gefährlichen Tierkrankheit möglichst zu verhindern. Die für Wildschweine und auch Hausschweine ansteckende Krankheit führt bei diesen fast immer zum Tod.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting