Wiesbaden – Öffentliche Spiel- und Bastelwelten in Biebrich

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Das Kinderzentrum Biebrich, wi&you sowie das Amt für Soziale Arbeit starten am 8. Mai mit ihrer neuen Aktion „Alles muss raus!“. Mit vollgepackten Kreativfahrrädern fahren die Veranstalter dabei zu unterschiedlichen, öffentlich zugänglichen Plätzen in Biebrich. Dort entfalten sie zusammen mit Kindern eine anregende, fröhliche und lebendige Spiel- und Bastelwelt.

Für Kinder, Teenies und Junggebliebene ist Spielen und Basteln eine unverzichtbare Art, sich selbst und die Welt in der sie leben immer wieder neu zu entdecken, um ihr eigenes Können zu testen, zu erweitern und ihre Gestaltungskraft zu erfahren. Um das zu ermöglichen, bedarf es eines Spielraumes, der zur Eigentätigkeit und zum Mitgestalten einlädt. Solche Räume bereitzustellen, ist Aufgabe der Initiatoren der Aktion und ihre Profession. Die Stadtteil-Spielaktionen finden mittwochs von 15.30 bis 18 Uhr statt. Selbstredend freuen sich die Veranstalter nicht nur auf alle Kinder, die sie besuchen, sondern auch auf Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und Onkel.

Am 8. Mai finden Interessierte die Kreativfahrräder ab 15.30 Uhr auf dem Marienplatz in Biebrich, am 15. Mai wir zur gleichen Zeit auf dem Spielplatz an der Schlossparkmauer in Biebrich. Dort und im Kinderzentrum unter der Telefonnummer (0611) 319176 erfahren Interessierte weitere Termine und Orte.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden