Wiesbaden – Studentenfutter 2018

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Unter dem Motto „Studentenfutter im November“ finden die diesjährigen Aktionstage für Studierende statt. Veranstalter ist wie immer das Netzwerk der Wissenschaft, das mit einem interessanten Programm den Studierenden „Futter“ bietet. „Damit heißen wir über 13.000 Studierenden in Wiesbaden willkommen“, freut sich Oberbürgermeister Sven Gerich.

Die Studentenfuttertage stehen unter dem Motto „Road to MaWi“. Diese Road von Mainz nach Wiesbaden kennzeichnet seit einem Jahr die Fahrt von der Auftaktveranstaltung beim Grand Slam im November 2017 in Mainz bis hin zur Deutschen Meisterschaft im Science Slam in Wiesbaden.

Dazwischen war in beiden Landeshauptstädten ein Jahr vielfältiger Aktionen und wissenschaftlicher Kommunikationsevents. Organisiert und geplant durch Science Slam, Wissen im Herzen und Studentenfutter. Die beiden Hochschul- und Landeshauptstädte haben durch ihre Kooperation die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft nach Wiesbaden geholt. Sie möchten Wissenschaftskommunikation interessant machen und ein breites Publikum begeistern.

Den Auftakt für Studentenfutter im November macht am Samstag, 3. November, die etablierte Reihe „My Prof Is My DJ, im Kulturpalast in der Saalgasse 36. Dort legen Professoren aus unterschiedlichen Fachbereichen ab 23.30 Uhr auf. Unterstützt werden sie von Oberbürgermeister Sven Gerich. Weiter geht es mit dem Ersti Dinner am Mittwoch, 7. November, auf dem Campus der Hochschule RheinMain. Das Netzwerk der Wissenschaft Wiesbaden, das Studentenwerk Frankfurt am Main und der AStA der Hochschule RheinMain laden alle Erstsemester dazu ein. Für 2 Euro können die Erstis ein Drei-Gänge-Menü in der Mensa des Studentenwerks an der Hochschule RheinMain einnehmen. Serviert wird das Menü von Wiesbadener Prominenten, wie beispielsweise vom Kämmerer der Stadt Wiesbaden, Axel Imholz und als Gastgeber stets dabei, der Präsident der Hochschule RheinMain, Prof. Dr. Detlev Reymann.

Am 15. November ist ab 20 Uhr in der alten neuen Kneipe „das Lokal“ am Sedanplatz der Science Pub geöffnet. Bei Wein oder Bier diskutieren, so beginnt oder endet jede gute Party. Und genau darauf dürfen sie sich beim Science Pub freuen. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird in lockerer Kneipenatmosphäre das Thema „Wein, Wasser, Wissenschaft – vom Genießen zum Verstehen“ diskutiert.

Die „Winzige Wissenschaftsnacht“ in der Mainzer Neustadt läutet am 23. November das große Meisterschaftswochenende in Mainz und Wiesbaden ein. An zahlreichen Orten kann man sich bei Lesungen, Ausstellungen, Slams und Cocktails aus Reagenzgläsern auf große Wissenschaftskommunikation einstimmen.

Zum Abschluss der Studentenfuttertage im November ist das Ziel der Road to Mainz- Wiesbaden, die Deutsche Meisterschaft im Science Slam im RheinMain CongressCenter erreicht. Hier trifft sich die Crème de la Crème der deutschen Science Slam Szene aus Nord, Süd, Ost und West und tritt an, um bei der Deutschen Science Slam Meisterschaft den Titel zu gewinnen. Acht Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen präsentieren ihre Forschung in zehn Minuten unterhaltsam, anschaulich und für jedermann verständlich mit dem Ziel, die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Denn abgestimmt wird per Applaus! – Eintrittskarten gibt es bei: https://www.science-slam.com/termine_tickets.htm

Informationen gibt es auch im Internet unter www.netzwerk-der-wissenschaft.de oder
https://de-de.facebook.com/studentenfutter.wiesbaden, https://www.mainz.de/microsite/wissenimherzen/wissenschaftsstadt/index.php,
https://www.science-slam.com.

Rückfragen bitte an Petra Monsees, Hochschulbeauftragte, Telefon (0611) 315692,
Fax (0611) 313962, E-Mail: hochschulbeauftragte@wiesbaden.de.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden