Wiesbaden – Termin: Bürgerversammlung zur Weiterentwicklung des Schelmengrabens

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Termin: Oberbürgermeister Sven Gerich lädt am Dienstag, 4. Juli, um 18 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Mensa der Alexej-von-Jawlensky-Schule, Hans-Böckler-Straße 1, ein. Gemeinsam mit der GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen wird der Oberbürgermeister das Projekt „Weiterentwicklung und Nachverdichtung im Schelmengraben“ vorstellen.

Im Schelmengraben sollen 800 bis 1.000 neue Wohnungen gebaut werden. Seit etwa eineinhalb Jahren verhandeln die Stadt und die GWH über entsprechende Pläne der Wohnbaugesellschaft. Dem Ortsbeirat Dotzheim, der auch zu der Bürgerversammlung eingeladen ist, wurden die Pläne Anfang des Monats präsentiert. Im Herbst soll der Stadtverordnetenversammlung dann ein sogenannter „Letter of Intent“, eine Absichtserklärung, vorgestellt werden.

„Wir werden auch danach bei allen weiteren Schritten, vor allem bei der Erstellung eines neuen Bebauungsplans, die Bürgerinnen und Bürger breit beteiligen. Neben den neuen Wohnungen geht es maßgeblich auch um die städtebauliche Aufwertung des Schelmengrabens“, betont Oberbürgermeister Gerich, der auf rege Beteiligung an der Bürgerversammlung hofft.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.