Wolkig mit sonnigen Abschnitten, aber Achtung es bläst ganz gut: Wettervorhersage für Hessen vom 29.12.2017

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die aktuelle Wettervorhersage vom 29.12.2017: Zunächst verbreitet Glätte. Ab dem Abend von Westen Schneeregen oder Schnee mit Glätte. Einzelne Wind-, im Bergland Sturmböen.

Vorhersage – heute:

Heute früh und am Vormittag ist es zunächst wolkig mit sonnigen Abschnitten, von Westen werden die Wolken jedoch dichter und am Abend kommt Schneefall, in tiefen Lagen Schneeregen oder Regen auf. Die Temperatur erreicht 1 bis 4 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer Südwestwind, dabei können zeitweise starke, im Bergland auch stürmische Böen auftreten.

In der Nacht zum Samstag schneit es vor allem im Bergland oberhalb von 400 m. Es muss dort mit Glätte gerechnet werden. In der zweiten Nachthälfte lässt der Niederschlag nach und es treten nur noch vereinzelte Regen-, im Bergland Schneeschauer auf.

Die Temperatur geht auf 2 bis -1 Grad zurück, bevor die Temperaturen ausgangs der Nacht wieder etwas steigen. Der Wind weht frisch aus Südwest mit starken Böen.

Wetterlage:

Nach kurzem Zwischenhocheinfluss zieht ab dem Abend der Ausläufer eines Tiefs mit Kern bei Schottland durch. Mit diesem strömt nach vorübergehender Milderung erwärmte Meeresluft subpolaren Ursprungs heran.

FROST/SCHNEE/GLÄTTE:
Heute früh muss bei leichtem FROST verbreitet mit GLÄTTE durch überfrorene Nässe oder Reif gerechnet werden. Ab dem Abend kommt Schneeregen und Regen auf, wobei die Schneefallgrenze während der Nacht zwischen 300 und 400 m pendelt. Dabei sind oberhalb von 300 m 1 bis 3, oberhalb von 400 m um 5, im Bergland bis 10 cm SCHNEE wahrscheinlich. Mit entsprechender GLÄTTE muss gerechnet werden. Zudem kommt es in der Nacht zum Samstag im Bergland zu leichtem FROST bis -2 Grad.

WIND:
Ab den Mittagsstunden treten stellenweise WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7), in Gipfellagen teils auch STÜRMISCHE BÖEN bis 65 km/h (Bft 8) auf. In der Nacht zum Samstag beschränken sich die WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) auf das höhere Bergland.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag ist es bedeckt und es fällt teils kräftiger Regen, der zum Nachmittag hin nachlässt. Dann muss nur noch vereinzelt mit etwas Regen gerechnet werden. Die Temperatur erreicht 8 bis 11 Grad mit den höchsten Werten im Rhein-Main-Gebiet, im Bergland 6 bis 8 Grad. Dabei weht ein frischer Wind aus Südwest bis West mit stürmischen Böen. Im Bergland sowie in exponierten Lagen sind Sturmböen nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es bedeckt, in der zweiten Nachthälfte zieht von Südwesten her erneut teils kräftiger Regen auf. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 8 und 5 Grad, im Bergland auf 5 bis 3 Grad. Der Wind weht weiterhin mit stürmischen Böen aus Südwest bis West.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.