Bundesstraße 54, Zollhaus und Hahnstätten – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

News-Welt24 - Rheinland-Pfalz - Aktuell -Bundesstraße 54, Zollhaus und Hahnstätten (RLP) – Am 21.12.2014 kam es auf der Bundesstraße 54, zwischen den Ortschaften Zollhaus und Hahnstätten zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 27-jährige PKW-Fahrerin befuhr, bei regennasser Fahrbahn, die B 54 in aufsteigender Richtung aus FR Schiesheim kommend in FR Hahnstätten. Ausgangs einer Rechtskurve kam ihr Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn, auf den Grünstreifen.

Durch, vermutlich zu starkes Gegenlenken des Fahrzeuges, brach das Heck nach rechts aus und stellte sich quer zur Fahrbahn. Aus Richtung Hahnstätten befuhr eine 50-jährige PKW-Fahrerin die Strecke aus der Gegenrichtung.

Diese konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal in die Beifahrerseite des querstehenden PKW´s der 27-jährigen.

Im Fahrzeug der 27-jährigen befanden sich, neben der Fahrerin noch zwei Jugendliche (beide 16 Jahre) und 2 Kinder (9 + 12 Jahre). Im Fahrzeug der 50-jährigen befand sich, neben der Fahrerin, noch die 19 -jährige Tochter.

Bei dem Unfall wurden insgesamt 7 Personen verletzt, 5 davon schwer. Zwei Personen wurden mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser verbracht. Die anderen Unfallbeteiligten in die umliegenden Krankenhäuser.

Momentaner Zustand und Verletzungen, der Personen, sind bislang unbekannt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die B 54 für 2 Stunden, zwischen Zollhaus und Hahnstätten, voll gesperrt.

***

Text: POLIZEIINSPEKTION DIEZ