Eltville am Rhein – Johannes Gutenberg – Mann des Jahrtausends: Autorenlesung mit Maren Gottschalk

Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -Eltville am Rhein – Wenige Erfindungen haben das Leben der Menschen so verändert wie der Buchdruck mit beweglichen Lettern. Welche andere historische Persönlichkeit können wir neben Gutenberg stellen und behaupten, sie habe ähnliches bewirkt? Erst durch die schnelle und kostengünstige Herstellung von Büchern fand das Wissen weite Verbreitung, konnten Ideen zünden und die Menschen begeistern. Nicht nur die Reformation wäre ohne die Druckerpresse undenkbar gewesen, auch die Aufklärung und die Französische Revolution hätten so nicht stattfinden können. Johannes Gutenberg hat mit seiner ersten Druckerpresse den Hebel umgelegt, der Massenkommunikation, Information und Bildung für alle erst möglich machte.

Aber das Genie hinter der Idee steht im Dunkeln der Geschichte. Nur wenige Lebensdaten sind bekannt. Und doch: Es ist möglich, Johannes Gutenberg auch 550 Jahre nach seinem Tod neu zu entdecken. Manchmal wirft er nur einen Schatten, manchmal erreicht uns nicht mehr als ein Luftzug, als sei eine Tür einen Spaltbreit geöffnet worden, dann wieder wird Gutenberg klar und deutlich sichtbar und wir können einen Eindruck seines Lebens und seiner Persönlichkeit gewinnen!

Historikerin und Autorin Maren Gottschalk hat sich auf die Suche nach dem Mann des Jahrtausends gemacht – und nach seiner Erfindung.

Vita

Sie liest im Rahmen des Lesefestes am Dienstag, 23. Oktober 2018, um 19 Uhr, im Luthersaal der evangelischen Kirchengemeinde TRIANGELIS, Taunusstraße 21, 65343 Eltville am Rhein, aus der von ihr geschriebenen Biografie über Johannes Gutenberg. Der Eintritt ist frei.

Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville unter der Telefonnummer 06123 697-550 oder per E-Mail unter der Adresse mediathek@eltville.de.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit den Kirchengemeinden TRIANGELIS Eltville – Erbach – Kiedrich und Heilandsgemeinde Walluf – Martinsthal – Rauenthal und findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geist der Freiheit – Freiheit des Geistes“ der Kulturregion Rhein-Main statt.

***

Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein

 

Kommentare sind geschlossen.