Eltville am Rhein – Stolpersteine für Eltville: Zweiter Verlegetermin/Spender gesucht

Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -Eltville am Rhein – In Eltville am Rhein werden weitere Stolpersteine verlegt. Das Projekt „Stolpersteine“, initiiert und organisiert von dem Künstler Gunter Demnig, soll die Erinnerung an die verfolgten und ermordeten Opfer des Nationalsozialismus wachhalten. Die Stadtverordnetenversammlung hat beschlossen, Stolpersteine in Eltville und den Stadtteilen zu verlegen, damit die Erinnerung an die Leiden der Juden und anderer Verfolgter auch hier in der Stadt stets wachgehalten wird.

Zweiter Verlegetermin im Oktober

Schon im letzten Herbst hat Gunter Demnig Stolpersteine in der Kernstadt und in Erbach verlegt. Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, kommt der Künstler erneut in die Wein-, Sekt- und Rosenstadt, um weitere 18 Stolpersteine an vier Verlegestellen in der Eltviller Kernstadt zu verlegen. Los geht es um 9 Uhr vor der Leergasse 22, es folgen Verlegestellen in der Marktstraße, der Schwalbacher Straße und der Jahnstraße. „Das Projekt soll auch in den Köpfen und den Herzen der Menschen wachsen“, erklärt Bürgermeister Patrick Kunkel das Konzept, dass nach und nach Stolpersteine dazukommen.

„Wir haben schon Spenden erhalten und bedanken uns herzlich dafür“, so Kunkel. Das Projekt ist allerdings noch lange nicht finanziert. Ein Stolperstein inklusive Verlegen kostet 120 Euro. „Wir sind auf der Suche nach weiteren Spendern“, appelliert Kunkel an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Denn es werden in Eltville am Rhein insgesamt über 40 Steine verlegt, die für genauso viele berührende Einzelschicksale stehen.

„Jede kleine Spende hilft“, erklärt Kunkel. Wer spenden möchte, kann dies unter dem Kennwort „Spende Stolpersteine“ bei der Nassauischen Sparkasse tun: Die IBAN des städtischen Kontos lautet:

DE17 5105 0015 0461 0000 29.

E***

Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein