Frankfurt am Main – Gesellschaft: Oberbürgermeister Feldmann würdigt Bedeutung des Ehrenamtes mit Empfang im Römer

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – Gesellschaft: (kus) Aus Anlass des Internationalen Tages des Ehrenamtes hat Oberbürgermeister Peter Feldmann die verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit engagierter Frankfurter Bürger mit einem feierlichen Empfang im Kaisersaal gewürdigt. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung lag auf dem Thema „Nachhaltigkeit, Umwelt und Naturschutz“. Die eingeladenen Ehrenamtlichen aus verschiedenen Vereinen, Verbänden und Organisationen setzen sich viele Stunden für das Gemeinwohl der Stadt ein.

Oberbürgermeister Peter Feldmann sagte: „Umweltschutz hat sich zu einer Existenzvoraussetzung für die Menschheit entwickelt. Den damit verbundenen Herausforderungen wollen wir uns gemeinsam stellen. Um unseren Kindern und Enkeln ein lebenswertes Umfeld zu sichern, ist es unabdingbar, den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Naturschutz Priorität einzuräumen. Ich freue mich darüber, dass so viele Frankfurterinnen und Frankfurter in diesen Bereichen Verantwortung übernehmen und damit einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für unsere Gemeinschaft leisten. Sich ehrenamtlich und mit Begeisterung für andere zu engagieren hat in unserer Stadt eine lange Tradition und ist trotzdem keine Selbstverständlichkeit. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, allen Engagierten sehr herzlich für ihren Einsatz zu danken.“

Der Internationale Tag des Ehrenamtes findet jährlich am 5. Dezember statt. Ziel dieses Gedenk- und Aktionstages ist die Anerkennung und Förderung des vielfältigen ehrenamtlichen Engagements. Der Internationale Tag des Ehrenamtes wurde im Jahr 1985 von den Vereinten Nationen ausgerufen und im Jahr 1986 erstmals in dieser Form begangen.

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting