Frankfurt am Main – Mit dem Baby auf den Spuren einer deutschen Revolution

Manducafuehrung - Foto: Historisches Museum Frankfurt

Manducafuehrung – Foto: Historisches Museum Frankfurt

Frankfurt am Main – (pia) Eltern mit Baby können am Donnerstag, 11. August, um 10.30 Uhr mit Kristina Klein auf den Spuren der deutschen Revolution 1848 durch Frankfurt spazieren.

Im Revolutionsjahr 1848 hat Frankfurt eine zentrale Rolle gespielt. Der bekannteste Ort ist die Paulskirche, wo sich das erste deutsche Parlament einfand. Doch es gibt noch weitere Orte und Plätze, an denen sich zu dieser Zeit Bedeutendes abspielte.

Zwischen der Paulskirche und dem rekonstruierten Palais Thurn und Taxis werden sowohl die Ereignisse rekapituliert als auch den entsprechenden Persönlichkeiten Aufmerksamkeit geschenkt.

Die Führung beginnt im Foyer des Historischen Museums, die Teilnahme kostet sechs Euro.