Kassel – Tödlicher Verkehrsunfall mit LKW auf der A 7 am Südkreuz

1103pol-ks-kassel-toedlicher-verkehrsunfall-auf-der-a-7

Beschädigter Klein-LKW – Foto: Polizei

Kassel – Heute Morgen erhielt die Polizeieinsatzzentrale in Kassel um 05:40 Uhr Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall auf der A 7.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Klein-LKW aus bisher noch ungeklärter Ursache auf einen langsam fahrenden Sattelzug auf. Hierbei wurde das Führerhaus des Klein-LKW völlig zerstört und der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Sattelzug befuhr zur Unfallzeit die BAB 7 aus Richtung Fulda kommend in Richtung Kassel. Zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Südkreuz Kassel, in Höhe der Zufahrt zur A 44, kam der Sattelzug auf den rechten der drei Fahrstreifen in dem Steigungsbereich nur sehr langsam voran. Eventuell übersah dies der Fahrer des Klein-LKW und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Sattelzug auf.

Zur Unfallursachenermittlung wurde über die Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter beauftragt.

Die BAB 7 ist aktuell in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Guxhagen in Richtung BAB 49 umgeleitet.

PHK Dirk Bartoldus, Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting