Ludwigsburg – 24-Jährige von Zug erfasst und getötet

Ludwigsburg (BW) – Am Samstag gegen 09:30 Uhr ereignete sich ein tragischer Vorfall, als eine 24-Jährige sich vor einen Regionalzug warf, der in Richtung Stuttgart in den Bahnhof einfuhr.

Die junge Frau hielt sich am nördlichen Beginn des Bahnsteigs 4 auf und sprang genau in dem Moment auf das Gleis, als sich der Zug kurz vor dem Bahnhof befand. Sie war sofort tot.

Nach einer kurzen Sperrung des kompletten Schienenverkehrs, konnten die Gleise 1 und 2 wieder frei gegeben werden, während die Gleise 3 bis 5 für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen gesperrt blieben.

Die Feuerwehr Ludwigsburg riegelte unter dem Einsatz von fünf Fahrzeugen und 20 Wehrleuten den Bahnsteig bis kurz nach 11:00 Uhr für Zugreisende ab. Ebenso waren ein Rettungswagen sowie Notarzt an der Unglücksstelle.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

Kommentare sind geschlossen.