Ludwigshafen – Beziehungsstreit führt zu Waffenfund in der Großen Gasse

News-Welt-RLP-24 - Ludwigshafen - Aktuell -Ludwigshafen – Bereits am Samstag, den 14.03.2015 kam es gegen 12:45 Uhr in der Großen Gasse zu Beziehungsstreitigkeiten in deren Verlauf ein 42-jähriger Ludwigshafener seine 24 Jahre alte Lebensgefährtin leicht verletzte und die Einrichtung der Wohnung massiv beschädigte.

Während der Anzeigenaufnahme durch die Beamten vor Ort konnten eine Vielzahl militärischer Waffen, darunter auch mehrere Handgranaten, als auch Munition vorgefunden werden.

Bis zum Eintreffen der angeforderten Delaborierer des LKA musste die Wohnung als auch der Nahbereich geräumt werden. Eine Begutachtung der Gegenstände ergab, dass es sich um nicht mehr schussfähig Waffen, aber auch erlaubnispflichtige scharfe Munition handelte.

Der Beschuldigte will die Gegenstände vor ca. 10 Jahren im Wald auf der Suche nach Münzgeld gefunden, sowie unbeabsichtigt bei einer Ersteigerung eines Koffers über das Internet miterstanden haben.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Die scharfe Munition wurde sichergestellt, da er keine Berechtigung zum Besitz vorweisen konnte.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.