Oberpfalz – Erste „Rutschpartien“ für diesen Winter in der Oberpfalz fordern drei Verletzte

OBERPFALZ – Wegen plötzlich eintretender Straßenglätte kam es am Abend des 01.12.2014 im Feierabendverkehr vor allem in der nördlichen Oberpfalz zu mehreren Verkehrsunfällen. Drei Personen wurden dabei leicht- bis mittelschwer verletzt.

In der Zeit von 17:30 bis 19:30 Uhr musste die Polizei, insbesondere in den Landkreisen Tirschenreuth und Neustadt a. d. WN, zu 15 Verkehrsunfällen ausrücken.

Glücklicherweise blieb es meist bei Blechschäden. Durch einen Unfall bei Vohenstrauß im Lkr. Neustadt a. d. WN wurden zwei Personen leicht- bis mittelschwer verletzt. Eine weitere leichtverletzte Person gab es im Landkreis Tirschenreuth bei Mähring zu beklagen.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 100.000,– Euro belaufen.

Die Streudienste in der Region waren im Einsatz.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.